Mittwoch, 29. Oktober 2014

*** Leggerchen am Mittwoch ***

Hallo meine Lieben,

was bei mir Leggerchen bedeutet ist Euch ja inzwischen nicht mehr unbekannt.

Da ich soviele Rezepte besitze und außerdem sehr gerne koche, habe ich beschlossen, Euch immer am Mittwoch eine neues Leggerchen zu zeigen.

Und so gibt es heute für alle Fans von Mettbrötchen:

************************
*** Veganes Zwiebelmett ***
************************

 Wir benötigen:


100 g Reiswaffeln
Die Reiswaffeln zerbröseln und Zwiebeln häckseln. Ich habe eine Gemüsezwiebel genommen.
100 g Tomatenmark mit 400 ml Wasser verquirlen und mit den zerbröselten Reiswaffeln und der Zwiebel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank durchziehen lassen. Je länger Ihr es durchziehen lasst, desto feiner schmeckt es. Hält sich auch durchaus bis zu 3 Tagen im Kühlschrank.
Nur bei uns nicht! Denn das war so legger, dass es nicht nur ruck zuck fast wech war, nein ich hatte auch vor lauter Begeisterung vergessen, Fotos von dem fertigen Zwiebelmett zu machen.

Da aber noch ein kleiner Rest übrig war, habe ich den noch schnell fotografiert, bevor auch der wech iss ;o

Sieht doch verblüffend echt aus, oder?



Ich sage Euch, dat Schätzelken und ich finden das einfach nur

*** Legger ***

Und für all diejenigen, die kein Fleisch mehr essen, ist dies ein wundervoller Ersatz. 

Habt's noch fein heute und bis Freitag zum "Diesesundjenestag".

Eure Gudrun :)

Kommentare:

  1. Ja heilix Blechle,
    des sieht ja gut aus.

    Das muß ich mal nachmachen, jetzt kommt aber erst der Eiersalat.

    LGEva

    AntwortenLöschen
  2. Sieht legger aus.....aber ich bin durch und durch "Fleischfresser" *g*

    A scheens Tagle!!!!

    Sigrid

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)