Dienstag, 12. Mai 2015

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt :)

Hallo meine Lieben,



Ihr habt Euch bestimmt gedacht, was braucht sie denn so lange um zu einem Ergebnis bezüglich Werbung zu kommen, upps :)
Stimmt nicht so ganz...
Um Euch meinen Entschluss mitzuteilen, kam mir hier ein massiver Fehler dazwischen. Unsere Fritzbox hat sich mal wieder ganz kurzfristig für immer verabschiedet. Ich kam zwar noch ins Internet, aber nur gaaaaaaaaaaanz langsam. Das war nur was für gaaaaaaaaaaanz geduldige Menschen :o Aber nix für mich! Es hat mich ganz kirre gemacht und daran konnte ich mal feststellen wie abhängig ich doch vom Internet bin :( Darüber musste ich schon ein bisschen nachdenken. Es ist ja nicht so, dass ich ständig vor dem Computer sitze, aber wenn ich etwas wissen will, dann frage ich halt schnell mal Herrn Gurgel, das ist praktisch und geht schnell. Tja und ausgerechnet wenn unsere Fritzbox kaputt geht und wir eine neue bekommen, tja dann streikt die Post:((( Oh wie praktisch, gibt's nen Smilie der die Zunge rausstreckt?
So kann man dann Geduld lernen. Gestern dann war sie endlich da und nach einigem hin und her und telefonieren mit unserem Anbieter, funktioniert es nun wieder und ich bin wieder online, ohwatschön :)))


Ich habe mir natürlich genau durchgelesen, was ihr mir so geschrieben habt zu dem Thema Werbung in meinem Blog.
Es hat meine Meinung nur bestätigt bzw. gefestigt. 

"Mein Blog wird auch weiterhin werbefrei bleiben"

Ich werde es so handhaben wie bisher. Wenn ich von etwas begeistert bin und es weiter empfehlen möchte, dann stelle ich es hier vor und setze im Text einen Link wo man entsprechendes Produkt bekommen kann. So kann jeder selbst entscheiden ob der Link angeklickt wird oder nicht.
Aber allgemeine und ständig wechselnde Werbung für irgendein Produkt wird es hier nicht geben :))). 
In diesem Sinne wünsche ich Euch jetzt schon mal ein schönes Wochenende. Dat Schätzelken und ich gönnen und jetzt mal ein paar Schlampertage. In diesem Sinne sage ich tschüsschen bis nächste Woche.

Eure Gudrun :)

Kommentare:

  1. Liebe Gudrun,
    ich habe da leider auch nicht so die Ahnung was Werbung im Blog betrifft. Also: "versteckte" Werbung... ist das "Schleichwerbung"? Da musst Du dich mal ganz genau erkundigen! Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob einfach ein Link setzten zu einem Produkt erlaubt ist.
    Die Wetterhexe hat mir mal diesbezüglich etwas geschrieben, von wegen "follow" und "not follow" bei Google.
    Ich glaube, es sind da schon Unterschiede:

    1. ich kann im Blog in einem post schreiben, dass ich dieses oder jenes Produkt gut oder schlecht finde und es namentlich voll benennen

    2. " " und zusätzlich einen Link im Text setzen der zu diesem Produkt führt

    3. ich setze dauerhaft eine Werbung, z. B. rechts in der Sidebar, die man jederzeit anklicken kann.

    Letzteres machen ja viel Blogger. Wieviel Geld man bei jedem Klick damit verdienen kann, weiß ich nicht.
    Ich würde es nur machen, wenn es sich wirklich rendieren würde, nicht für 5 Euro im Monat.

    Liee Grüße
    Marita




    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gudrun, ich finde es gut und vernünftig, dass du dich gegen die Werbung in deinem Blog
    entschieden hast, um ehrlich zu sein, habe ich von dir nichts anderes erwartet.
    Neulich hat eine Bloggerin, "mit Liebe zum D....." eine Truhe gekauft und wer sehen wollte, wie die
    Truhe aussieht, sollte eben anklicken. Aber nicht mit mir - jede Art von Werbung geht mir total
    gegen den Strich. Ich muss das nicht haben. Mit mir wird diese Dame keinen Cent verdienen.
    Fassungslos bin ich von einer anderen Bloggerin, die jetzt plötzlich für ein Versandhaus wirbt - ja geht's noch?????
    Bleib dir treu Gudrun!
    LG Erika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gudrun,
    gottseidank steht es Jedem frei, zu tun und zu lassen, was er will auch bezüglich Werbung. Wieviel Geld damit verdient ist, das
    kommt darauf an. Manche Blogger leben von der Werbung, diese haben aber auch einen ganz anderen Zulauf und es wird geklickt,
    glaub mir. Wenn man die Werbung geschickt präsentiert, dann passt sie auch ins Blogdesign und es gibt ja auch nicht umsonst diese
    großen Affilinetfirmen, die eine Partnerschaft mit dir anbieten.
    Du selbst hast ja neulich zu mir gesagt, dass du Werbung "durchaus legitim findest" deshalb war ich auch ein wenig erstaunt.
    Aber wenn du dich nun so dazu entschlossen hast, dann ist das doch auch in Ordnung. Es wird immer Pro und Kontra geben.
    Die meisten Blogger sind auch dazu übergegangen, Werbung zu präsentieren und es vergeht auch kein Tag, an dem nicht bestimmte Blogs Werbung machen. Manchmal versteckt, manchmal offen.
    Ich mache meine Werbung kenntlich, z.B. wenn ich Gutscheine eines Versandhauses anbiete, warum nicht, fassungslos muß man da nicht sein ;-) man brauchts ja nicht anzuschauen. Wundert es mich sowieso, dass man einen Blog besucht, der schon seit geraumer Zeit Werbung anbietet, wobei man doch geschrieben hat, man besucht diesen oder diese Blogs nicht mehr.
    Tja, Wunder gibt es immer wieder.

    Mehr als 5 Euro im Monat ist auf jeden Fall drin und auch mal ein Werbegeschenk, wenn man Werbung macht. Es steckt soviel
    Arbeit in bestimmten z.B. Werbepost, da kann man dann auch eine Entschädigung dafür bekommen. Warum nicht.

    Ich werde in meinem Blog hin und wieder Werbung einbauen, da ich nun mit verschiedenen Firmen eine Partnerschaft habe, warum nicht. Wer nicht gucken will, braucht es nicht zu tun und zu klicken schon gar nicht.

    Ich war gerade auf einem Lifestyle Blog, da wurde eine Outfit präsentiert und gleich drunter passende Kleidung, Schuhe usw.
    warum nicht? Ich finde es so schlimm nicht und ich werde diesen Blog auch weiterhin besuchen. Mich interessiert eher nicht die Werbung, sondern manchmal kann ich tatsächlich noch etwas passendes für eine Teil in meinem Kleiderschrank finden.
    Und es ist doch so, wie ich gelesen habe, auch Kleinvieh macht Mist und wenn es nur dazu reicht, durch Werbung sich jeden Monat etwas nettes leisten zu können. Warum denn nicht. Vielleicht ist es bei vielen auch ein gewisser Neid, sie würden gerne, doch sie wissen nicht wie es geht. Ja, man muß natürlich schon gucken, dass man nicht zuviel verdient, sonst kommt das Finanzamt. :-))
    Aber da passen wir dann schon auf.
    Wenn du Produkte testest, dann werden auch andere Firmen auf die aufmerksam und du bekommst von denen auch Angebote oder
    eine Zusammenarbeit angeboten. Kosmetikprodukte habe ich noch keine getestet, dazu ist mir meine Haut zu schaden, aber ich denke, da kommen noch andere Sachen. Es muß Jeder selbst wissen was er macht und wer nicht auf den Blog schauen will, der muß es ja nicht tun. Das ist wie beim Knopf der Glotze. Ich brauch es nicht anzuschauen, um mich nachher aufzuregen, dazu sind mir meine Nerven zu schade. Ich klicke schaue mir den Blog an und gut ist.


    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Eva,
      ehrlich gesagt wundert mich Deine Meinungsänderung bzgl. Werbung.

      Hattest Du Dich nicht vor nicht allzu langer Zeit explizit GEGEN Werbung auf den Blogs ausgesprochen?
      Wegen versteckter Links und dass Google da etwas gegen haben könnte?
      Habe mich wirklich gewundert auf Deinem Blog Werbung zu finden.
      Naja, natürlich kann das jeder halten wie er will, das ist doch klar. So ein Blog soll Spaß machen... schon beim Anschauen. Mich stört die ständige Werbung auf den allermeisten Blogs. ich klicke es auch in 99 % NICHT an. Aber auch dann hat Werbung ihren Zweck erfüllt, denn oft ist es ja nur die Inspiration, einen Impuls, den man bekommt, dieses oder jenes Teil
      gefällt dann, ob bei Kleidung oder Wohnobjekten...

      Ich bin eher auf der "Gegenwelle" - Minimalismus heißt meine Devise.

      Liebe Grüß
      Marita

      Löschen
    2. Mich wundert bei besagter Dame nichts mehr - ist sie doch voller Widersprüche
      und Meinungsänderungen - das geht bei ihr sehr schnell......
      Siehe auch der neue Blog - ....... - Mehr möchte ich dazu nicht sagen.....
      LG Erika

      Löschen
    3. Hallo meine Lieben,

      nun muss ich doch noch mal was schreiben.
      Liebe Eva, worüber warst Du denn so erstaunt?
      Dass ich die Frage bezüglich Werbung auf meinem Blog zu einem Thema gemacht habe?
      Oder dass ich mich gefragt habe, ob ich nun Werbung auf meinem Blog zulasse oder nicht? Ist es nicht legitim sich Gedanken zu machen und vielleicht die eine oder andere Entscheidung, die man mal getroffen hat in Frage zu stellen oder gar zu ändern. Ich kann mich erinnern, dass es da jemanden gibt, der das schon des öfteren getan hat und einmal getroffene Entscheidungen umgeworfen hat ;)

      Selbstverständlich kann jeder auf seinem Blog tun und lassen was er will!

      Grundsätzlich habe ich auch nichts gegen Werbung auf einem Blog, solange es in einem vernünftigen Rahmen bleibt und sie als solche gekennzeichnet ist. Wenn ich aber einen Blog anklicke und mir prangt mehr Werbung entgegen als Bilder und Text der Bloginhaberin, dann reicht es auch mir. Kürzlich habe ich einen Lifestyleblog anklickt, den ich eigentlich gerne lese und mir prangte schon bevor sich die Seite richtig geladen hatte eine überdimensionale Persilwerbung entgegen, das wars dann für mich und ich habe tschüss auf nimmerwiedersehen gesagt. Sowas muss nun wirklich nicht sein!

      Aber sich Gedanken zu diesem Thema zu machen und sie auf einem Blog zu diskutieren finde ich völlig o.K. Oftmals findet und trifft man dadurch für sich eine endgültige Lösung und dabei habt ihr mir schon geholfen.

      Deshalb habt Dank und ich schicke Euch ein liebes Grüßle vorbei.

      Eure Gudrun :)

      Löschen
    4. Kein Problem Gudrun, wir haben das ja geklärt und man verändert sich und überdenkt auch seine Meinungen, es wäre schlimm, wenn man sich nicht verändern würde.Ganz berühmte Menschen haben das schon getan. Unserem 1. Bundeskanzler wird ja ein Zitat nachgesagt, wobei es nicht belegt ist.

      Im übrigen finde ich es auch sehr merkwürdig, wenn man auch aus dem Text herauslesen kann, wer sich hinter anonym verbirgt und wenn das so ist wie ich vermute, dann ist das doch recht arm. Aber auch hier wundert mich bei dieser
      armen Frau nichts mehr. Aber ich freue mich doch, wenn sie meinen Blog besucht, den ich natürlich auch für anonyme Kommentare freigeschaltet habe!!!!!!! ;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))) Manchmal hat der Neid die Menschen auch schon aufgefressen.
      In diesem Sinne bleibt gesund und freut Euch des Lebens.

      Löschen
  4. Liebe Marita,
    stimmt, ich habe immer noch etwas gegen versteckte Links. Da hat Googel sehr wohl etwas dagegen, das heisst, dass man seine Werbung kennzeichnen muß und das mache ich auch.Da kann sich dann Jeder überlegen, ob er klickt oder nicht.

    Ich denke, ich habe meine Werbeanzeigen so gesetzt, dass sie nicht stören und auch kenntlich gemacht, wenn ich werbe, das hiesst, wenn ich HIER schreibe, dann schreibe ich "sponsored post" usw.
    Ja, und warum sollte ich nicht werben, wenn mir eine Firma eine Kooperation anbietet. Das mache inzwischen doch viele Blogger, gerade in Bezug auf Kleidung usw. Da ist die Seite voll mit "jetzt kaufen" ich kann jetzt aber nicht sagen, dass es mich stört.
    Ich nehme es in Kauf. :-))
    Aber schön, dass du meinen Blog besuchst.
    Vielen Dank.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lapsus passiert.
      sollte lauten

      "das heisst, "nicht hiesst"

      Löschen
    2. Huhu Eva,
      Kooperation ist mir natürlich auch schon angeboten worden,
      Werbung würde ich aber trotzdem nicht machen.
      Was die versteckten Links angeht: ist doch ganz einfach: solche Links kann man doch auf au noFollow stellen...
      das wissen wir doch alle.
      Außerdem blogge ich schon seit Januar 2010, auch da haben schon viele Werbung auf ihren Lifestyle-Blogs gemacht. das ist also nichts Neues. Es sind inzwischen allerdings sehr viel mehr Blogs wie Pilze aus dem Boden geschossen. Und jeder Blog hat eine andere Intention... und für mich bedeutet das eben, dass ich mich zwar weiterentwickelt habe, aber trotzdem noch zu meiner Meinung stehe.
      LG Marita

      Löschen
    3. noch etwas:
      ja, ich besuche Deinen Blog schon mal, aber ohne Kommentarfunktion... ähm ist nicht so mein Ding... :-)
      LG von Marita
      die Dich aus dem Urlaub grüßt!

      Löschen
    4. Zur Klarstellung:
      Hier geht es nicht um den Blog als solches, sondern darum, das er keine Kommentarfunktion hat!
      Evas Blog ist durchaus interessant und kurzweilig!
      Aber ich besuche ihn nicht mehr so oft wie früher, weil er eben keine Kommentarfunktion hat.

      LG Marita

      Löschen
  5. Liebe Dällerin!
    Grübel!
    Mit diesen Links hast du dich doch oben schon geäußert. Ich kenne mich da nicht aus, aber wegen Meinung, ich zitiere:
    "ähm nicht so mein Ding ist" warum besuchst du den Blog von Eva dann?
    Neugier!!


    Peter

    AntwortenLöschen
  6. So meine Lieben,

    nun ist Schluss mit Lustig!

    Hier auf diesem Blog habe ich ein Thema zur Diskussion gestellt und ich habe mich über die rege Beteiligung gefreut.

    "Was ich aber hier nicht dulden werde ist persönlich geführter Kleinkrieg. Wenn ihr Euch zoffen wollt, dann bitte schnellstens woanders".

    Und Dir lieber anonymer Peter sei gesagt, erstens ist es nicht nur unhöflich wenn man anonym ist, sondern auch noch feige dazu.

    Warum gibst Du Dich nicht zu erkennen, wenn Du aus Deiner Anonymität heraus scharf auf Personen schießt. Wenn Du an die Dällerin eine Frage hast, warum besuchst Du dann nicht ihren Blog und schreibst dort?

    Mir gefällt der Stil überhaupt nicht, in den diese Diskussionsrunde abgleitet und deshalb ist die Diskussion mit "SOFORTIGER WIRKUNG" beendet.

    !!! Wer sich nicht dran hält wird gesperrt !!!

    Ich habe fertig! Gudrun

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)