Mittwoch, 15. April 2015

*** Lieblingsbaum -blume -busch ***

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal kein Leggerchen am Mittwoch. Statt dessen zeige ich Euch meinen absolute Lieblingsbaum -busch -blume, der immer nur ganz kurz im Jahr blüht. Dafür aber soooooooooooo schön





Und dann hab ich ja weiter im Garten rumgebuddelt und noch ein bisschen Rindenmulch, zwecks Verschönerung, verteilt.











Ich finde, das sieht doch schon ganz ordentlich aus, oder? Die gegenüberliegende Seite will ich Euch nicht zeigen, die gehört zum Nachbarhaus und ist nicht wirklich schön. Das erspare ich Euch lieber. Deshalb nicht wundern, weil ihr immer nur die eine Seite seht.
Aber wie schon im letzten Post geschrieben, gefällt auch das nicht jedem. Zur Krönung sind wir dann auch gleich mal in der Nacht von Sonntag auf Montag beklaut worden. Es hat uns doch tatsächlich jemand ein Kohlrabipflänzchen aus dem Hochfrühbeet geklaut. Einfach fein säuberlich rausgenommen und Stroh drüber gedeckt, so dass man das auch nicht sofort merkt. Ich bin echt entsetzt über soviel Niedertracht und Gemeinheit. Pflänzchen zu klauen die noch nicht mal 1 € kosten.

Wünsche Euch noch eine schöne sonnige Woche bis Freitag.

Eure Gudrun

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    ja, das ärgert einen, gerade wenn man wie ihr soviel Herzblut in das Gärtchen legt. Ich findes es übrigens ganz toll, was ihr geschaffen habt. Ich habe ja einen "Grabegarten", habe aber noch keinen Handschlag daran getan dieses Jahr... ich glaube das wird auch nichts in der diesjährigen Gartensaison.
    So ein Topfgarten als Alternative, klein aber fein, ist doch völlig ausreichend. Ich schätze, das waren Neider, die Euch ganz bewusst verletzen wollen ... es gibt ja solche gemeinen und dummen Menschen.
    Genieß den Tag, heute wird's ein Sommertag ( und ich bin viel drinnen- renovieren im Haus nebenan.. grrr)
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. hallo gudrun,
    das gibt es wohl, dass sowas geklaut wird. hier geht es aber net ums geld, sondern ums ärgern. der typ wollte euch ärgern mit sicherheit.
    aber nicht nur bei euch wird gestohlen, sondern auch auf dem friedhof. das grab, das ich am freitag bepflanzt habe ist auch um ein
    paar pflanzen ärmer. nun gut, wem es gut tut, sich mit eigentum von toten zu schmücken, von mir aus.
    ich finde eueren garten super und wünsche dir für die kommenden ereignisse viel freude.

    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gudrun,
    schön sieht euer Garten aus,ist mal etwas anderes und wahrscheinlich deswegen kommen die "lieben Nachbarn" und stänkern.Da bewahrheitet sich der Spruch:"es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,..." Nicht ärgern liebe Gudrun,einfach unbeirrt deinen bzw. euren Weg gehen.
    Wünsche dir einen schönen sonnigen Tag und liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gudrun,
    auch mir fiel sofort der Spruch ein "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt" (Schiller) Solche üblen Zeitgenossen sind leider überall zu finden.
    Sie sind vom Neid und der Missgunst angefressen. Man kann sie nicht ändern, man muss Wohl oder Übel mit ihnen leben.
    Es sind, im Grunde genommen, ganz arme Menschen!
    Lasst euch trotz allem, die Freude, an eurem Garten, nicht nehmen.
    LG Erika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Lieben,
    ich danke Euch für Eure aufmunternden Worte. Inzwischen habe ich mich wieder ein wenig beruhigt und genieße bei dem schönen Wetter die Mittagszeit auf unserem Rentnerbänkchen in vollen Zügen. Morgen soll es ja noch einmal warm werden und dann gibt es ein paar Tage Pause wegen nicht so schönem Wetter. Aber am Wochenende werde ich wieder bei schönem Wetter dort sitzen und mich an den Bäumchen und Pflänzchen erfreuen.
    Liebes Grüßle Gudrun

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)