Mittwoch, 5. November 2014

*** Leggerchen am Mittwoch ***

Hallo meine Lieben,

heute steht auf dem Speiseplan ein leggeres

 ****************
*** Apfeltiramisu ***
 ****************

Wir benötigen:

1 Glas Apfelmus
1 Becher Joghurt
Apfelmus, Joghurt und etwas Zimt und Zitronensaft vermischen. Zucker nach belieben. Ich habe auf Zucker verzichtet. Statt dessen habe ich etwas Vanillepulver hinzugefügt.

1 Packung Löffelbiskuitts


Nun schichten wir alles abwechselnd in eine  Auflaufform oder eine kleine Schüssel.

Immer 1 Lage Löffelbiskuitts und darauf 1 Lage Apfel-Joghurt-Gemisch.

Den Abschluß bildet das Apfel-Joghurt-Gemisch.

Zum Schluss wird ein wenig Puderzucker mit Kakao gemischt und über das fertige Tiramisu gestreut.

Dann kommt alles für eine längere Zeit, am besten über Nacht in den Kühlschrank.

"Legger Leggerchen"

Ich habe aus Zeitgründen  fertiges Apfelmus und normales Joghurt vom Discounter genommen. 
Es funktioniert aber auch, indem man sein Apfelmus selber kocht und auch sein Joghurt selber macht, oder z.B. Sojajoghurt nimmt. 
Und statt Apfelmus kann man auch Kirschen, Himbeeren, Mandarinen usw. usf. nehmen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


"Än Guaden wünsch ich Euch"


Eure Gudrun :)
             

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gudrun,
    das ist ja lecker. Ich machs fast genauso auch schon immer ohne rohe Eier,
    das möchte ich noch nie allerdings nehme ich Sahne. Aber die Variante mit
    Joghurt ist schon mal ganz interessant.
    Recht lieben Dank für das Rezept
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Gudrun,
    nachdem ein ein Kommentar in den unendlichen Weiten verschwunden ist, probiere ich es nocheinmal. Dank deiner Vorabinfo habe ich es meinen Kindern am letzten WE serviert und es ist sehr gut angekommen. Meine Variante war Sojajoghurt und frisches Apfelmus. Apfelmus koche ich gar nicht mehr, sofern ich es gleich essen will und es nicht konserviere. Das schmeckt viel frischer. Einfach Äpfel vom Mixer zermatschen lassen und nach Geschmack Zimt, Vaniellepulver, Agavensirup und ev. eine Banane dazu.
    Viele liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)