Montag, 15. September 2014

Stuhlexperiment

Hallo meine Lieben,

ich bin immer noch total gefrustet von dem Totalausfall meines Kamerachips und eigentlich untröstlich. Selbst dat Schätzelken konnte da am Wochenende nix mehr retten. Es waren so viele schöne Fotos drauf die ich Euch noch zeigen wollte von meinem Berlin.
Ja, Ihr habt richtig gelesen... Es ist inzwischen mein Berlin, obwohl ich hier nicht wohne. Aber wenn ich es mir aussuchen dürfte und könnte, dann würde ich gerne in Berlin wohnen wollen.

In einer Stadt voller Gegensätze, voller unterschiedlicher Kulturen, eine Stadt die niemals schläft, in der jeder leben darf und kann wie es ihm gerade gefällt, niemand regt sich darüber auf... Oder doch?
Egal, mir gefällt diese Stadt trotzdem und vielleicht auch gerade wegen dieser Gegensätze. 
Also muss ich bald mal wieder dorthin um Euch Fotos von meinem Berlin, so wie ich es sehe, zu zeigen. Bis dahin schwärme ich einfach noch ein bisschen davon ;) 

Erinnert Ihr Euch noch an mein Stuhlexperiment?

Ich habe vor einigen Wochen einen alten Gartenstuhl angepinselt...


Rechts die Ursprungsvariante und links das Endergebnis.

Ich kann das nicht weiter empfehlen. Auf den Fotos sieht der Stuhl zwar ganz o.K. aus, aber im realen Leben nicht.
Die Farbe hat zwar letztendlich gedeckt und der Stuhl ist weiß. Der Farbauftrag selbst ist aber nicht gleichmäßig und schon gar nicht glatt geworden.





Ich werde die beiden anderen Stühle nicht streichen. Aber zum wegwerfen sind sie mir auch zu schade. Da bin ich jetzt echt knausrig, ich kann doch nicht neue Stühle kaufen, nur weil die alten etwas unansehnlich geworden sind. Sie sind doch noch völlig in Ordnung, außer dass der Kunststoff über die Jahre sehr gelitten hat.
Wie seht Ihr das? Muss man sowas jetzt entsorgen und damit den Müllberg noch mehr aufhäufen oder kann man hier noch was retten? Und wenn ja? Wie? Ich bin für jede Idee, jeden Vorschlag offen.
Also Mädels, ran an die Tastatur... ich lese...

Ich werde das zwar dieses Jahr nicht mehr umsetzen, denn ich glaube dieser Sommer ist gelaufen, aber der nächste Sommer kommt bestimmt ;) Und das Ganze vorbereiten kann man auch im Winter. Oder?

Wünsche Euch einen superschönen Wochenstart und bin gespannt auf Eure Vorschläge.

Eure Gudrun :)

P.S.: Jetzt hätt ich's doch glatt vergessen...

Ich begrüße ganz herzlich "ari-sunshine" auf meinem Blog. Sei mir herzlich willkommen. Ich freue mich sehr, dass Du den Weg zu mir gefunden hast und wünsche Dir viel Freude beim Lesen.

Kommentare:

  1. hallo gudrun,
    berlin, dresden, köln, leipzig, stuttgart jede stadt hat ihren reiz und auch kulturell. das stuttgarter staatsopernballett ist z.b. das beste in der welt mit dem damals besten choreographen john cranko.
    berlin ist schon eine tolle stadt, aber viele kennen das hinterland gar nicht. z.b. das tegler flies usw. usw. vielleicht auch mal wieder eine sache des interesses, jeder interessiert sich für etwas anderes . ist auch gut so, sonst wäre es an bestimmten orten noch überfüllter.
    nun zum stuhl. also ich hätte ihn schon entsorgt, aber das steckt wohl auch ein bisschen ergeiz dahinter, ich will das hinbekommen, das verstehe ich.
    aaalllsssoooo, antje hat auf ihrem blog neulich das hier gezeigt
    http://sophinies.blogspot.de/2014/09/ich-habe-geweielt-mit-selbst-gemischter.html
    wenn du also das mal versuchen möchtest? ich habe einen kerzenleuchter angemalt, allerdings habe ich weder kreide noch
    gips genommen, sondern moltofill und da mujßte schnell sein, denn das zeug trocknet recht schnell. aber der kerzen leuchter ist toll geworden.
    vielleich tkannst du das für den stuhl auch nehmen.
    so nun war ich den ganzen tag arbeiten, jetzt reicht es mir auch.
    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      danke für den Link. Hab mir das gleich mal angesehen. Ist nen Versuch wert. Ich werde berichten.
      Grüßle Gudrun :)

      Löschen
  2. Also meine Liebe..... ich glaub ich hatte dir geschrieben.....anmalen bringt nix ......vielleicht hilft eine Husse ?
    Über den Mühlberg würde ich mir jetzt keine Sorgen machen...... Kunststoff kann man recyceln..... irgend eine kreative Firma macht aus deinen Stühlen sicher noch Windjacken oder ein Kofferradio *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      da hast Du natürlich recht. Kunststoff kann man recyceln...
      Und trotzdem, auf den Stühlen sitzt man total bequem... Da hab ich jetzt meinen Dickkopf. Geht nicht, gibts nicht. Deshalb greife ich Deine Idee mit der Husse auf. Unsere Vermieterin ist Schneiderin, die werde ich mal befragen, wie ich das am Schlauesten machen kann. Mit meinen Schneiderkünsten steht es nicht zum Besten.
      Grüßle Gudrun :)

      Löschen
  3. Hallo Gudrun,
    frage doch mal im Baumarkt nach Farbe für Kunststoff.Die Idee mit der Husse ist eine gute Idee.Mit den Bildern ist ärgerlich,aber du hast ja deine Erinnerungen im Kopf.Meine Lieblingsstädte sind Hamburg oder Frankfurt.In Berlin habe ich eigentlich noch Verwandschaft,musste aber als Kind so oft dahin.Mir ist die Stadt zu laut,zu groß,komme auch mit der "Berliner Schnauze" nicht so zurecht.
    Wünsche dir einen schönen Tag und bin gespannt auf die "neuen" Stühle.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)