Dienstag, 4. Februar 2014

Jede Menge Apfelsinen



Also, nicht das ihr denkt, dies wird jetzt ein Kochblog. Aber in der letzten Woche gab es bei uns Apfelsinen im Angebot. Da konnte ich nicht wiederstehen. Zumal wir die nicht alle einfach so essen wollten.

Ich liebe Marmelade zum Frühstück. Am liebsten von mir selbstgemacht, oft probiere ich dabei auch Rezepte aus, die mir irgendwie in die Hände gefallen sind. Heute habe ich allerdings ganz klassisch ohne irgendwelche Gewürze oder gar Alkohol Apfelsinenmarmelade gekocht.

1 kg Apfelsinen und 500 g Gelierzucker 2:1. Das Ganze habe ich dann in meinem kleinen-großen Helferlein gemacht und nach 13 Min. war alles fertig. Das Apfelsinen schälen hat da bedeutend länger gedauert ;)


Ich finde, es ist immer etwas Besonderes, wenn ich eine Marmelade zu einer Jahreszeit essen kann, in der die Früchte gerade nicht so zu haben sind. Es ist zwar in unserer globalisierten Welt möglich, immer das an Obst und Gemüse zu kaufen wonach uns gerade der Sinn steht, aber das lehne ich ab. Ich versuche immer nach Möglichkeit jahreszeitengerecht zu kochen und in dem Fall Marmelade zu machen. Wie seht ihr das? Stimmt ihr mir da zu oder seht ihr das nicht so eng?


Jetzt muss sie nur noch beschriftet werden und wenn ich eine verschenken will bekommt sie noch ein schickes Mützchen auf.
Liebes Grüßle Eure Gudrun

Kommentare:

  1. Liebe Gudrun,

    was für eine tolle Idee. Eigentlich wollte ich jetzt noch eine Johannisbeermarmelade kochen aus meinen eingefrorenen Früchten, doch auf die Idee auch die Mandarinenzeit zu nützen, kam ich noch nicht.
    Dankeeeee für den Tipp. Dann werd ich morgen gleich loszischen und mich eindecken.
    Denn Du hast Recht, die schmeckt im Sommer bestimmt auch lecker auf´s Brot oder als Aufstrich auf den Obstkuchen.
    So ein Helferlein hab ich auch zu Hause und den möcht ich nicht mehr missen.
    Da geht Marmelade kochen kinderleicht.

    Lass es Dir schmecken.

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Blümchenmama,
      das ist Apfelsinenmarmelade ;) Aber mit Mandarinen habe ich sie auch schon gemacht, ist genauso legger :)
      LG Gudrun

      Löschen
  2. Ich esse ja sehr gerne Marmelade und im Sommer koche ich auch gerne ein. Aber Orangen-Marmelade, ist nicht so mein Ding. ABer bisher habe ich auch immer nur "gekauft" probiert. Vielleicht schmeckt selbst gemachte besser. ;)
    LG Cla

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Cla,
    Du hast völlig recht, die gekaufte schmeckt mir auch nicht. Die Selbstgemachte schmeckt um "Welten" besser, als die gekaufte. Vor allen Dingen ist sie nicht so herb, dass ist das was ich überhaupt nicht mag. Nur bei Lemongelee lasse ich mir diesen herben Geschmack gefallen. Ansonsten muss Marmelade für mich fruchtig und ein bisschen süss sein :)
    LG Gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Prima, sicherlich lecker, ich kaufe meine Orangenmarmelade immer.
    Schau dir mal das Video an, das kam neulich in der Glotze, Ich guck immer in der ARD
    "Markt" an und da kam das über Orangen. Ich hätte das nicht gedacht.


    http://www.ardmediathek.de/ndr-fernsehen/markt/so-gesund-sind-orangen?documentId=19476066

    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich esse allerdings auch nicht JEDE orangenmarmelade. aber diese englische, die du nur im feinkostladen bekommst, die ist unbeschreiblich gut.

      Löschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)