Montag, 3. Februar 2014

Was Feines zum Sonntagskaffee



Könnt ihr erraten, was es ist? Ich zeige mal ein paar Bildchen.













 






Das ist Kaiserschmarrn mit Äpfeln. 

Mmmmmmmmmmmh so lecker!!!


Und hier habe ich das Rezept für Euch:

Zutaten für 4 Personen:

15 g Puderzucker
70 g Sultaninen
250 ml Milch
200 g Mehl (es funktioniert auch mit Vollkornmehl)
3 kleine säuerliche Äpfel
4 Eier
3 Essl. Zucker
3 Essl. Butterschmalz (ich nehme gerne Sanella)

Zubereitung:

Mehl, Eier, Milch und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren.
Äpfel, schälen und vierteln und in Scheibchen schneiden. Dann zusammen mit den Sultaninen unter den Teig rühren.

Ca. 1 Essl. Butterschmalz oder Sanella oder ein anderes beliebiges Fett in die Pfanne geben und erhitzen. Dann die Hälfte des Teiges in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze stocken lassen bis die Unterseite fest geworden ist. Den Pfannkuchen vierteln und jedes Viertel umdrehen und ebenfalls stocken lassen.

Dann die Viertel in mundgerechte Stücke zerteilen, noch etwas Butterschmalz oder Sanella oder… zufügen und goldgelb anbraten lassen.

Die fertigen Stücke auf einem Teller im Backofen oder einer Wärmeplatte warm halten und mit dem Rest des Teiges genauso verfahren.

Dann auf Kuchenteller anrichten und mit Puderzucker bestreuen.
 



Guten Appetit


 Liebes Grüßle Eure Gudrun 



Kommentare:

  1. hi,
    sieht lecker aus. wir essen das allerdings mit apfelmus, vanilleeis oder vanillesoße zum
    mittagessen.
    könnt ich auch mal wieder machen.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja, ja ich habe es gleich erkannt. Sieht das lecker aus. Das könnte ich essen, habe aber schon andere Pläne für heute. Aber die Tage, danke für die Inspiration.
    LG Cla

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)