Montag, 26. Mai 2014

Wo sind die älteren Plus Size Bloggerinnen oder der türkisfarbene Wahnsinn?

Hallo meine Lieben,

ich möchte hier mal eine Lanze brechen, für alle Frauen, die wie ich, nicht mit einer Modelfigur gesegnet sind. Die einfach nach und nach so ein Pfündchen mehr dazu bekommen haben. Die da zwar nicht gerade glücklich drüber sind, denen es aber nicht gelingt abzunehmen, aus welchen Gründen auch immer, das ist an dieser Stelle auch gar nicht wichtig. Die es aber einfach leid sind sich zu kasteien, nur weil die Modeindustrie uns das so vorschreibt. 
Die supergerne kochen, weils einfach jede Menge Spass macht. 
Die festgestellt haben, das essen etwas sehr sinnliches ist, wenn man eine liebevoll zubereitete Mahlzeit zu sich nimmt. 
Die sich aber trotzdem schön anziehen können, auch mit sehr weiblichen Rundungen.

Ich habe mal so in der Bloggerwelt rumgestöbert und dabei festgestellt, dass die meisten Modebloggerinnen alle sehr schlank sind. Sieht ja irgendwie auch schön aus, kann man nun mal nicht leugnen. Aber müssen wir anderen uns jetzt deshalb in Sack und Asche kleiden und obendrein auch noch verstecken. Ich denke mal ganz eindeutig "NEIN"!
Gleichzeitig ist mir aber auch aufgefallen, dass sich einige der schlanken Bloggerinnen aber auf Seiten tummeln die eigentlich für die Plus Size Damen gedacht sind. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Mir fällt dazu nur ein großes fragendes "Warum" ein. 

Und wenn man denn dann mal Seiten gefunden hat mit wirklichen, echten Plus Size Bloggerinnen, dann sind das aber in der Regel sehr junge Damen, deren Stil man nicht übernehmen kann, weil man sich ab einem gewissen Alter nicht mehr so kleiden kann, es sei denn man ist ein Paradiesvogel. Davon jibbet abba zu weniche ;)

Deshalb habe ich mir gedacht, ich zeich Euch einfach ma wie iched mir denn so vorstelle. Zumal es so für Zwischengrößen echt schwer ist, was gescheites zu finden. Ist natürlich keine große Kunst wenn man ein entsprechendes Budget zur Verfügung hat. Aber wer hat das schon? Ich definitiv nicht!

Deshalb gibt es hier Mode für den kleinen Geldbeutel zu sehen. Auch mit geringem Budget kann man nett aussehen, oder? 
Den Anfang macht ein türkisfarbenen Wahnsinn:

Also so zugeknöpft lauf ich nich rum, ist nur fürs Foto! Sieht irgendwie doof aus, finde ich. Leger ist was anderes.

Es wird schon besser...

Aber da geht doch noch was.

Na ja, wird schon besser.

Tja, darf man ab einem gewissen Alter ärmellos gehen? Ich sage ja, wenn man nicht gerade kleine Säckchen an den Armen hängen hat, ansonsten ist leider verhüllen oder trainieren angesagt.

Ich finde der Rock hat ein sehr schönes Muster und auch tolle Farben, halt ein Sommerrock.

Na, schicke Schühkes gehörn ja auch dazu.

Abba nen Waffenschein braucht man nich, geht grad noch so ohne ;)

Upps, geschafft. Ging doch :)
Ich hoffe Euch hat meine gebrochene Lanze gefallen und Ihr seid jetzt nicht vor Schreck vor dem Computer erstarrt.
Ich nerve gerade dat Schätzelken mit der Selbstauslösung, wie macht Ihr das eigentlich. Wäre da für entsprechende Tipps echt dankbar.

Ganz liebes Grüßle an Euch.
Eure Gudrun :)

Kommentare:

  1. liebe gudrun,
    also ich treibe mich auf "großen" Blogseiten nicht rum. kenne auch keine und da wo ich schon geguckt habe, aus welchen gründen auch immer - waren es tatsächlich junge leute. ich habe keine säcke an den armen, gehe aber trotzdem nicht mehr ärmellos. o.k. mein abendhochzeitskleid hat einen u-boot kragen und ich dadurch etwas ärmellos, aber nur etwas.
    ich mag es ganz ärmellos einfach nicht mehr, besonders halt dann, wenn man oben etwas stärker ist. aber das ist einfach geschmackssache und das muß man selbst wissen.
    gute mode für größere größen findest du bei mona in karlsruhe, ganz toll bei peter hahn, anna aura die designerin macht tolle kleider und auch mode, preislich vielleicht etwa mehr. ich denke aber, lieber ein stück, das wirklich passt und gut aussieht, als 100 billige fummel. das mag auf fotos gut aussehen, aber in wirklichkeite? dann gibt es auch noch bonaparte, mir ist die mode aber zu verspielt, das mag ich nicht so sehr.
    bei großen größen würde ich darauf schauen nicht zu viel gemustertes zu nehmen, das nun eher auf die schuhe (die sind ja klasse) zu legen.
    achso, du könntest auch bei poepken schauen, aber die kleidung von p. gefällt mir gar nicht. gudrun sjölden, heisst die glaub ich, hat auch sehr schöne sachen, allerdings sind die mir auch zu bunt.
    abpopooo rundungen, männer lieben das, sofern es im rahmen bleibt und man nicht ganz aus den fugen gerät. ich denke auch, dass es eben auch schwer ist, seine figur zu halten, wenn man krank ist. man geht im alter auseinander stimmt nicht, man kann auch - sofern gesund - seine figur halten. aber man wird faul und man bewegt sich nicht mehr soviel. merke ich auch. das habe ich gestern gemerkt, ich bin den ganzen mittag im garten gehockt und mir hat was gefehlt. nun hocke ich wieder ein ganze weile auf dem boot und zum schwimmen ist der see zu kalt, aber das wird wieder. zum fotografieren. ich habe eine neue cannon eos vor ein paar monaten gekauft, mein sohn hat mir neulich ein tolles ojektiv dazu geschenkt. mit ihr kann ich inzwischen recht gut umgehen. dazu habe ich mir ein stativ und einen selbstauslöser am kabel gekauft. o.k. man sieht das kabel, ist mir aber wurscht. es gibt diese infrarot auslöser, hätt ich auch nehmen können, mir war das aber lieber.
    selbstauslöser nehme ich nicht, die bilder waren nichts und es war mir zuviel arbeit. ich komm ganz gut damit zurecht und finde ich bin inzwischen besser als jeder der mich ablichtet.
    du bist doch eine attraktive frau und deine fotos hat du doch wunderbar hinbekommen. schau doch die -mir fällt der name nicht ein, die mit den großen augen) an, die hat auch ganz schöne pölsterchen, weiss aber sie gut in szene zu setzen. mit der richtigen kleidung geht das wunderbar.
    kleidung von maite kelly würde ich jetzt nicht bevorzugen.
    ich schick dir hier mal einen link mit von peter hahn und anna aura,
    da hat es einige sachen dabei, die ich mir an dir gut vorstellen könnte.
    ich sag lieber ein teil teil, das zwar vielleicht teuer ist, aber das gut passt.
    als einen billigen fummel. falls du mal in stuttgart bist, da gibt es oxfam in der kronprinzstraße, die haben auch ganz gute second hand sachen.
    auch größere sachen.
    also liebe grudrun mach dir keine gedanken, ausserdem ist es auch wichtig wenn man herzenswärme hat und die hast du mit sicherheit.
    ich wünsche dir eine gute woche und verbleibe mit freudlichen grüßen und
    hoffentlich immer viel wasser unter dem kiel

    eva-maria die see(nichtmehr)jungfau
    ,-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe den link vergessen.

      http://www.peterhahn.de/anna-aura-damenmode-10?cartid=479808982528654049000198

      Löschen
  2. Hallo Eva,
    vielen Dank für Deine Tipps. Werde mich da überall mal umschauen. Viel Vergnügen auf dem See.
    LG Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    du wirst dich doch wohl nicht als ALT bezeichnen. Schau dich mal um,
    manchmal sind 30jährige älter als 50jährige.
    Kannst dich doch sehen lassen, wo ist das Problem. Habe mich mal bei dir angemeldet.
    Herzlichst Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    durch Zufall bin ich auf deinen Blog gestossen und finde dein Thema sehr interessant. Ich bin 60 plus-schlank-,aber Probleme mit "altersgerechter Kleidung" kenne ich auch. Ich trage viel von Hess /Maas und selbstgenähte Kleidung. Meinen Stil habe ich gefunden und dieser ist nicht Alters- oder Figur gebunden, ich möchte mich wohl fühlen. Du hast sehr hübsch mit deinem Kleid und den tollen Schuhen ausgesehen! Auf deine Schuhe bin ich richtig neidisch.(Kann leider keine hohen Schuhe mehr tragen,nach einem Unfall).
    Ich wünsche weiterhin viel Freude und schaue bestimmt mal wieder rein .
    Liebe Grüsse von RIKA aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gudrun,
    der türkise "Wahnsinn" steht Dir ausgesprochen gut. Doch die legere Variante mit dem ärmellosen Top gefällt mir noch besser. Da kommt der schöne Rock toll zur Geltung. Und diese unglaublichen Schuhe! Du mußt ein Elfenfüßchen haben, dass Du in die reinpasst. Du Glückliche!
    Recht hast Du übrigens, gutes Essen ist eine Gabe, die wir schätzen und nicht verdammen sollten.
    Willkommen im Kreis der Modeblogger, liebe Gudrun. Schöne Bilder sind das von einer schönen Frau.
    Warum läßt Du das Schätzelken nicht fotografieren? Er kann das ohne Fernbedienung :-).
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)