Freitag, 31. Januar 2014

Unser Esszimmer



Ich habe mir so überlegt, ich könnte Euch ja mal zeigen wie wir so leben. Unseren Rundgang fangen wir heute mal in unserer Essecke an. Diese ist im Wohnzimmer mit integriert. Die Zimmer in unserer Wohnung sind sehr klein um nicht zu sagen winzig. So, wie das eben früher in Bauernhäusern im Schwarzwald üblich war. Erhöht natürlich den Kuschelfaktor, aber für eine Hausfrau ist das der lebendig gewordene Albtraum. Es muss immer aufgeräumt sein, sonst sieht‘s nicht nur sofort furchtbar aus, man findet dann auch nichts mehr. Nun geht’s aber los:








Ich mach mich doch hier auch ganz dekorativ, oder ;))) ?

Liebes Grüßle Eure Gudrun

P.S. Ganz herzlich begrüße ich Johanna Mog von http://johannamog.blogspot.de/ auf meinem Blog
 

Kommentare:

  1. hi gudrun,
    nicht böse sein, aber rot an der wand ist nicht meine farbe. mich würde es zu sehr aufregen.
    ich habe schlichtes weiss, allerdings mit einer menge bilder an der wand.
    was hast du denn da hinten hängen, in hebräischer sprache, das würde mich interessieren.
    lg eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    ich bin Dir nicht böse. Es sind auch nicht alle Wände rot, der Rest ist champagnerfarben. Das im Hintergrund ist der Haussegen.
    LG Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Ja du bist eine hübsche Dekoration in deiner Essecke. Die sieht auch sehr gemütlich aus. Ich dachte wenn man wenige Wohnfläche hat, hätte man auch weniger zu putzen. Aber da ist was dran, in kleinen Räumen wirkt es schneller unaufgeräumt.
    Danke für den Einblick in euer Essbereich.
    Schönes Wochenende, Cla

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gudrun,
    ich guck gerne in ander Leut's Haus. Ich finde schon, dass wie man wohnt, was über einen erzählt. Deine rote Wand mit der gelben Deko erzählt mir z. B., dass Du es lebhaft magst und warm und gemütlich. Das gefällt mir sehr! Ganz bezaubernd finde ich die weiße Etagere, so ein schönes Teil.
    Du machst Dich gut, in Deinem Streifenpulli passt Du perfekt zur roten Wand.
    Grüßle aus A.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, du hast ja einen jüdischen Haussegen bei dir hängen! Gemütlich schaut es bei euch aus :-)

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)