Samstag, 9. Juli 2016

8. Tag der Stoffwechselkur

Hallo meine Lieben,

nun ist die erste Woche rum und...





...ich bin echt zufrieden mit dem Erreichten. Hier folgen jetzt mal ein paar ganz nüchterne Zahlen und Fakten.


Startgewicht                86,3 kg
Gewicht heute             83,1 kg
Abnahme von               3,2 kg in einer Woche

Man hört und liest ja überall, dass man sich nicht alleine auf die Zahlen der Waage verlassen soll, sondern man soll sich auch vermessen. Das habe ich natürlich auch gemacht. Wenn schon, denn schon, gelle. Also fang ich mal an:

                  Vor einer Woche       Heute              Abnahme


Brust                  112,5  cm         109   cm             3,5 cm
Unterbrust            96,5 cm           95   cm             1,5 cm
Taillie                 106,5 cm          103   cm            3,5 cm
Bauch                123    cm          120   cm             3   cm
Oberschenkel      56     cm           52,5 cm            3,5 cm
Oberarme           31,5  cm            31   cm            0,5 cm 

(Sorry, dass die Tabelle irgendwie so durcheinander aussieht, ich bekomme das einfach nicht besser hin und weiss auch nicht so richtig was ich da gerade falsch mache und dann diese Farben, uahhh.) 

Die meisten Frauen nehmen in und nach den Wechseljahren leider zu. Da brauchen wir uns nichts vorzumachen und nun auch nicht großartig drumherum zu reden, das ist einfach so. Meist geschieht das sogar irgendwie unbemerkt. Vielleicht will man es einfach auch nicht wahrhaben und dat Schätzelken gehört zu der Sorte Männern, die nie zu mir sagen würden: "Jetzt ess mal nicht soviel, Du wirst mir zu dick". Außerdem wird man ja auch nicht gleich von heute auf morgen querschlank und so fällt es zunächst auch gar nicht so auf. Bis man dann eines Tages feststellt, dass die Größe 40 überschritten ist.  
Bei uns Frauen ist diese Größe irgendwie so was wie die Schallmauer finde ich, denn bis zu dieser Größe kriegt man alles an Kleidung zu kaufen was einem gefällt, ohne dass man großartig drüber nachdenken müsste. Bei 42/44 geht's auch noch. Aber bei 46/48 wird es dann schon schwieriger und alles was darüber liegt, nunja, darüber reden wir mal nicht :( Da gibt es dann spezielle Blogs für und da kann ich auch nicht wirklich was zu sagen.
Ich habe sowieso schon seit Jahren das Gefühl die Bekleidungsindustrie näht nur noch für Liliputaner, aber nicht mehr für richtige Frauen, die über einen Busen und Hintern verfügen. Wenn man sich mal überlegt, dass eine Marilyn Monroe eine Größe 42/44 getragen hat...

Irgendwann dann denkt man sowieso völlig frustriert, nu isses auch egal und macht gar nichts mehr.

Aber es ist nicht egal! Es sollte uns auch nicht egal sein!

Denn es ist unsere Gesundheit die hier belastet wird und wenn man nicht jeden Tag Gift schlucken will, denn nichts anderes sind Medikamente, dann muss man einfach gegensteuern. Denn Bluthochdruck, Diabetis, Herz-Kreislauf-Geschichten sind nicht lustig und können böse Folgen haben. Schlaganfall, Herzinfarkt usw. können die Folgen sein.
Da ich schon immer ein Spätzünder war, hab ich halt ein bisschen länger gebraucht um etwas dagegen zu unternehmen. Aber besser spät, als nie, gelle :) 

Soooooooooooooo,
und nun noch die versprochenen Beweisfotos, seufz. Hab auch nix weg gemogelt und extra Sportkleidung angezogen mit einem engen Oberteil und nicht wie im Studio mit Schlabbershirt.





Das ist natürlich jetzt nicht so einfach für mich, mich derart zu outen. Auf der anderen Seite ist es aber auch ein Ansporn, nicht zu schludern und das jetzt konsequent durchzuziehen

In der nächsten Woche gibt es dann jeweils zwei Fotos in der Hoffnung, dass man dann schon etwas sieht. Wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt :o

Wünsche Euch nun noch einen schönen Tag und sage tüssken bis morgen.

Eure Gudrun :)  

Kommentare:

  1. Morjen Gudrun,
    mutig, mutig ... aber so schlimm finde ich das garnicht.
    Hättest die Fotos ja auch ohne Kopf einstellen können, man weiß ja nie, was andere damit anstellen.
    Ich bin da ganz vorsichtig ... besonders Kinderbilder!
    Sonnige Grüße aus dem Rheinland - Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gudrun,
    also ich finde du siehst toll aus.Nur hat ja immer von sich eine ganz andere Wahrnehmung.Also ich finde du Brauchst nicht mehr ab zu nehmen,lach.Ich wünsche dir trotzdem weiterhin viel Erfolg.Du bist eine ganz starke und mutige Frau.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen

:) Danke für Eure Kommentare und habt noch einen schönen Tag :)